Laden...
Home2019-11-15T07:58:42+00:00

Ihr Zahnarzt seit 70 Jahren

Als Zahnarztpraxis in dritter Generation legen wir Wert auf höchste Qualität, Transparenz und Zuverlässigkeit. Wir verbinden modernste Technik und Kompetenz mit langjähriger Erfahrung zu bester Zahnmedizin.

Kontakt

Tipps für Sie

Unter folgenden Punkten haben wir für Sie einige wertvolle Ratschläge für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch zusammengestellt.

Zahnpflege

Putzen Sie Ihre Zähne nach jeder Mahlzeit mit einer Zahnbürste und verwenden Sie mindestens einmal täglich Zahnseide oder Interdentalbürstchen zur Reinigung der Zahnzwischenräume. Verwenden Sie eine Zahnbürste mit weichen Borsten und einem kleinen Bürstenkopf und wechseln Sie diese mindestens alle 8 Wochen.

Zahnpasta

Wir empfehlen die Benutzung einer Zahnpasta mit hohem Fluorgehalt (> 0.15%) und mässigem Abreibewert (RDA < 80). Diese Werte finden Sie auf der Packungsinformation jeder handelsüblichen Zahnpasta. Warten Sie mindesten 30 Minuten, bevor Sie Ihre Zähne putzen, wenn Sie saure Nahrungsmittel oder Fruchtsäfte zu sich genommen haben.

Ess­gewohnheiten

Begrenzen Sie die Anzahl von Zwischenmahlzeiten, denn auch ein Gipfeli oder eine Tasse Kaffee bewirken einen Säureangriff auf Ihre Zähne.

Versuchen Sie, möglichst wenig gesüsste, klebrige oder saure Nahrungsmittel zu sich zu nehmen.

Prophylaxe

Sie sollten Ihre Zähne mindestens einmal jährlich durch einen Zahnarzt kontrollieren lassen. Ausserdem empfiehlt es sich, die Zähne mindestens einmal jährlich einer umfangreichen Dentalhygiene zu unterziehen. Diese Prophylaxe kann Ihnen Beschwerden und hohe Behandlungskosten durch vernachlässigte Mundgesundheit ersparen.

Häufige Fragen

Falls Sie noch weitere Fragen haben, nehmen wir diese auch gerne per Mail entgegen!

Zahlt unsere Versicherung etwas an die Kosten?2019-10-20T22:34:01+00:00

Gerne helfen und beraten wir Sie!

Viele Versicherungen bieten über eine Zusatzversicherungen eine Kostenbeteiligungen in unterschiedlichen Formen an. So können Teile der Behandlungskosten durch die Krankenkasse gedeckt werden.
Oft empfiehlt es sich frühzeitig, im Vorkindergartenalter, eine entsprechende Zusatzversicherung zur Krankenversicherung abzuschliessen. Diese übernimmt dann je nach Versicherungsmodell einen Teil der Kosten, welche vor allem bei Kieferorthopädische Behandlungen, von Vorteil sein können.

Sie dürfen gerne Ihre Versicherungsunterlagen mitnehmen, damit wir diese zusammen anschauen können.

Ab wann sollte mein Kind das erste mal zum Zahnarzt?2019-10-20T22:18:51+00:00

Unsere jungen Patienten liegen uns besonders am Herzen
In jungen Jahren wird bei Kindern eine wichtige Basis für die lebenslange Gesunderhaltung der Zähne geschaffen. Wir wollen, dass unsere jungen Patienten verstehen, wie wichtig das tägliche Zähneputzen und auch der regelmäßige Zahnarztbesuch zur Vorsorge sind.

Die „Angst vor dem Zahnarzt“ sollte heutzutage der Vergangenheit angehören.

Ab dem 1. Geburtstag kann Ihr Kind Sie zu einen Kontrolltermin in unsere Praxis begleiten. So bieten wir die Möglichkeit, unsere Praxis, unsere Einrichtung, die Instrumente und auch das Praxisteam spielerisch zu erkunden und zu entdecken. Ihr Kind lernt so, dass ein Zahnarztbesuch nichts Ungewöhnliches oder gar Bedrohliches ist.

Ab dem Kindergarten sollte der erste „richtige“ Zahnarztbesuch erfolgen. Bereiten Sie Ihr Kind schon einige Tage vorher zu Hause darauf vor, in dem Sie mit ihm den Besuch durchspielen oder mit ihm entsprechende Kinderbücher lesen. Wir empfehlen Ihnen gerne geeignete Bücher.

Vielleicht dürfen wir auch schon beim ersten Mal vorsichtig „Zähne zählen“… :)

Zahnunfall – was tun?2019-10-20T22:42:48+00:00

Rund die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen erleidet einen Zahnunfall. Rasches Handeln ist wichtig, denn
die Folgen können die Kinder bis ins Erwachsenenalter begleiten! 

Falls Ihr Kind blutet, geben Sie ihm eine Gaze oder ein Stofftaschentuch, auf das es beissen kann. Bei starken Schmerzen hilft Kühlen von aussen, zum Beispiel mit eingepacktem Eis, einem Gel-Pack oder einem feuchtkalten Waschlappen. Kontaktieren Sie sofort Ihre Zahnärztin oder Ihren Zahnarzt – je schneller Sie in der Praxis vorbeigehen, desto eher kann ein Zahn gerettet werden!

Bei einem Zahnunfall kann sich der Zahn lockern oder verschieben, er kann abbrechen oder ganz herausgeschlagen werden. Gelockerte oder verschobene Zähne sollten nicht bewegt werden! Abgebrochene oder ausgeschlagene Zähne müssen unbedingt gesucht und zum Zahnarzt mitgenommen werden. Oft kann dieser den Zahn retten und in den Kiefer zurückpflanzen. Ausgeschlagene Zähne dürfen nur an der Zahnkrone und nie an der Wurzel angefasst werden! Auch wenn sie schmutzig sind: auf keinen Fall reinigen!

Wie transportieren? Ein abgebrochenes Zahnstück kann in Wasser aufbewahrt und transportiert werden. Ist der Zahn ganz ausgeschlagen, ist der Transport komplizierter: Optimale Überlebenschancen hat der Zahn, wenn er in einer Zahnrettungsbox transportiert wird. Dank einer speziellen Nährlösung können herausgeschlagene Zähne darin mehrere Stunden aufbewahrt werden. Ist keine solche Box zur Hand, kann der Zahn in kalte Milch eingelegt und zum Zahnarzt gebracht werden.

 

Unfälle der Krankenkasse melden: Die meisten Zahnunfälle sind in der Grundversicherung eingeschlossen. Oft erkennt man das Ausmass eines Zahnunfalls erst nach Jahren wenn Spätfolgen behandelt werden müssen. Es lohnt sich, jeden Unfall bei der Krankenkasse zu melden, denn die Behebung solcher Zahnschäden kann teuer werden.

 

Müssen immer alle Weisheitszähne gezogen werden?2019-12-01T22:02:47+00:00

NEIN! Jedoch empfiehlt es sich bei folgenden Beispielen einer genaueren Abklärung:

… bei Platzmangel
Weisheitszähne haben oft nicht nur zu wenig Platz, sie liegen manchmal auch seitlich oder schräg und können so ebenfalls nicht normal wachsen. So kann es sein, dass sie gegen die schon vorhandenen Zähne drücken und sie damit schädigen.

… bei Entzündungsgefahr
Häufig können die Weisheitszähne auch nur zur Hälfte durchkommen und sind noch von etwas Schleimhaut bedeckt. Darunter sitzen viele Bakterien, die eine permanente unterschwellige Entzündung verursachen. Das ist nicht nur Stress für das Immunsystem, es kann auch zu einer akuten Entzündung kommen, die mit starken Schmerzen und Schwellungen einhergeht.

… bei Karies
Weisheitszähne lassen sich schlecht putzen. Da sie so weit hinten im Mund liegen, sind sie nur unzureichend mit der Zahnbürste zu reinigen. Daher sind sie sehr häufig von starker Karies betroffen, was auch für eine Entfernung sprechen kann.

Gerne beraten wir Sie individuell in unserer Praxis.

Macht Ihr auch Zahnspangen?2019-10-20T22:06:34+00:00

JA – Wir zählen bis jetzt über 1000 glückliche Patienten!

Auf dem Fachgebiet der Kieferorthopädie, bietet unser Praxisteam Zahn- und Kieferstellungskorrekturen mit festsitzenden und abnehmbaren Zahnspangen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Ich bin ein grosser Angstpatient, bin ich bei euch richtig?2019-10-20T22:06:04+00:00

Wir nehmen Ihre Sorgen ernst!
Da Angstpatienten den Zahnarztbesuch häufig solange aufschieben, bis sich Karies oder Parodontitis entwickelt oder einzelne Zähne ganz zerstört sind, ist die Scham eine weitere Hürde, sich endlich Hilfe zu suchen. Doch kein Patient muss in unserer Praxis kritische Bemerkungen fürchten – wir nehmen Ihre Ängste und Sorgen ernst und begleiten Sie sicher vom ersten Tag an.

Unsere Praxisklinik ist auf die Behandlung von Patienten mit Zahnarztangst eingerichtet. Wir erklären Ihnen in Ruhe, welche Behandlungsschritte notwendig sind, um ihre Mundgesundheit wiederherzustellen, welche Alternativen es gibt und wie der Eingriff möglichst angenehm gestaltet werden kann. Eine fundierte Aufklärung gibt Ihnen Sicherheit: Sie wissen genau, was auf Sie zukommt. Neben den technischen und räumlichen Voraussetzungen verfügen wir über die nötige Ruhe und Gelassenheit, um Ihnen ein starker und zuverlässiger Partner für Ihre Behandlung zu sein.

Nehmt Ihr auch Neupatienten?2019-12-01T22:03:13+00:00

Aktuell begrüssen wir auch gerne wieder neue Patienten!

Um Ihren ersten Besuch in unserer Praxis für Sie und für uns effizienter zu gestalten, haben Sie die Möglichkeit, sowohl unseren Personal- als auch Gesundheitsfragebogen zu Hause an Ihrem Computer auszufüllen. Kontaktieren Sie uns ganz einfach per Kontaktformular und wir werden Ihnen die Dokumente per Mail zukommen lassen.

Was kostet ein Zahnbleaching?2019-12-01T22:04:07+00:00

PHILIPS ZOOM Bleaching – zum Aktionspreis von 349.- !

Seit wenigen Wochen bieten wir für unsere Kunden die neuste Generation von Philips Zoom Bleaching an. Makellos weisse Zähne und ein attraktiveres Lächeln – das wünschen sich 85 Prozent der Schweizer. Weisse Zähne sind attraktiv und anziehend – leider hat sie aber nicht jeder. Verfärbungen durch Tee, Zigaretten, Rotwein oder Kaffee führen zu Zahnverfärbungen. Diese sind hartnäckig und lassen sich durch das tägliche Zähneputzen nicht entfernen. Verwenden Sie keine Zahnpasten mit Weissmacher-Effekt. Sie greifen den Zahnschmelz an, da sie stark abrasive Füllstoffe enthalten. Auf keinen Fall sollten diese über längere Zeiträume oder regelmäßiges Benutzen verwendet werden, da sie die Zahnoberfläche zusätzlich aufrauen und so dazu beitragen, dass sich Umfärbungen leichter an den Zähnen absetzen können.Wir beraten Sie individuell zu Ihren Wünschen und entscheiden gemeinsam mit Ihnen, welche Methode zur Zahnaufhellung für Sie die Richtige ist.